<<  Jun 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Newswire

Neonazis leisten ungehindert Militärdienst

Dutzende Militärangehörige brüsten sich laut einem Bericht im Internet mit ihrer rechtsextremen Einstellung – darunter sogar Führungspersonen. Sicherheitspolitiker sind empört. Der Armee sind d...
Read more...

Communiqué von A-Perron zum Angebot der Stadt Thun

Communiqué zum Angebot der Stadt bezüglich Räumlichkeiten für ein nichtkommerzielles Kulturzentrum in Thun (3. Oktober 2012) Der Gemeinderat hat beschlossen, ein einjähriges Pilotprojekt für e...
Read more...

Thun schafft Freiraum für die Jugend

Thun erfüllt den Jungen einen Wunsch: Sie stellt ihnen beim Bahnhof Räume zur Verfügung. Starten könnte das einjährige Projekt im Januar.   ...
Read more...

Communiqué zum Nächtlichen Tanzvergnügen 2.0

Gestern Samstag, am 22. September nahmen wir uns mit über zweitausend Menschen die Strassen Aaraus. Obwohl wir uns nie um eine Bewilligung gekümmert haben, wurde sie uns absurderweise trotzdem ertei...
Read more...

Spur der Neonazimorde führte in die Schweiz

Die deutsche Polizei tappte bei der Aufklärung der Morde der Zwickauer Zelle lange im Dunkeln. Eine wichtige Spur hätte zu einem Berner Waffenhändler geführt. Die Behörden verfolgten sie jedoch n...
Read more...
Neonazi Aktivitäten melden

Veröffentlichen

Auch du kannst auf A-G-O deine Informationen veröffentlichen. Wir sind froh, wenn du zum Unterhalt der Seite beiträgst.
> News eintragen
> Termin eintragen
> Link melden

Rechtsrock reloaded im Thurgau

Knapp einen Monat nach dem Europäischen Hammerfest (1) - welches wohl ursprünglich in der Schweiz hätte stattfinden sollen (2) - ist nun für dieses Wochenende eine Veranstaltung aus dem Umfeld der Hammerskins in der Schweiz angekündigt. Am 8. Dezember soll im Löwen Pub in Riedt b. Erlen (TG) die Band Vargr I Veum spielen. In dieser Region organisierten Hammerskins und ihnen nahe stehende Gruppierungen bereits in der Vergangenheit wiederholt Konzerte und Treffen - dies meist ungestört und fernab von jeglicher Öffentlichkeit.

 
Vargr I Veum ist fester Bestandteil des Schweizer Hammerskin-Chapters. Die Band-Mitglieder treten in der Öffentlichkeit ausschliesslich mit den Pseudonymen Triboldo (Gesang/Gitarre), Gosso (Gitarre/Gesang), Bavaria (Bass) und Saxnot (Drum) auf. Seit 2005 spielt die Band in der heutigen Formation und veröffentlichte 2008 ihren Erstling "Sig ende Fridar - Fyr ende Frettar" ( Sieg und Frieden - Feuer und Opfer).

Aufgetreten ist die Band im In- und Ausland nur an rechtsextremen Veranstaltungen - alleine in Bayern hatte die Band zwischen 2009 und 2012 mindestens sechs entsprechende Konerte (3). Auch traten sie 2008 am "Fest der Völker" auf. In der Schweiz spielte die Band z.B. 2008 in Kradolf gemeinsam mit White Voice an einem Fest des "Patriotischen Ostflügels" - einer seit 1995 bestehenden rechtsextremen Organisation.

Es ist bei Weitem nicht das erste Mal, dass die Region um Riedt b. Erlen Schauplatz von Neonazi-Treffen oder -Konzerten wird. In der ehemaligen Teigwarenfabrik in Kradolf unterhielt der Patriotische Ostflügel gemeinsam mit Vargr I Veum über neun Jahre einen Probe- und Konzertraum (4). Zusätzlich wurde in den letzten Jahren laut den Berichten des GRA (Stiftung gegen Gewalt und Antisemitismus) in der Umgebung rund ein Dutzend rechtsextreme und neonazistische Konzerte oder Treffen durchgeführt, zuletzt am 13. März 2010 in Amriswil (5).

Der nächste Event soll kommenden Samstag im Löwen Pub in Riedt b. Erlen stattfinden und Neonazis aus dem In- und nahen Ausland anlocken. Für das Konzert vom Wochenende wird seit knapp einer Woche auf der Homepage des Pubs geworben. In diesem Lokal sind schon mehrfach Rechtsrock Bands aufgetreten. So sollte letzten Monat die deutsche Hammerskin-Band The Slapguns auftreten - ein Konzert das jedoch kurzfristig abgesagt worden ist. 2004 spielten etwa die Bands Civico88 aus Italien, Tollschock aus Österreich und Faustrecht aus Deutschland. Der betrunkene Wirt hat bei dieser Gelegenheit auch eine kurze Ansprache gehalten und die angereisten Kameraden, die Bands und die nationale Bewegung im Allgemein gepriesen(8) So fand auch das letzte uns in der Schweiz bekannte Konzert von Vargr i Veum im Oktober 2010 im Löwen Pub statt.

Nazis und deren Wirte auf die Füsse treten.

Antifa Oberland

(1)  https://linksunten.indymedia.org/de/node/70541
(2)  http://switzerland.indymedia.org/de/2012/10/87818.shtml
(3)  http://www1.bayern.landtag.de/ElanTextAblage_WP16/Drucksachen/Schriftliche%20Anfragen/16_0013899.pdf
(4)  http://www.antifa.ch/index.php/2008presse/6798-Kradolf%20will%20nicht%20zum%20Neonazi-Paradies%20werden.htm
(5)  http://chronologie.gra.ch/index.php?p=4&y=2010&a=4
(7) hxxp://www.loewen-pub.ch/pub.html
(8)  http://chronologie.gra.ch/index.php?p=4&y=2004&a=4
(9)  https://linksunten.indymedia.org/de/node/68709